NachRussland.de
Auto - Bus - Fliegen - Schiff - Bahn - Rezensionen - Reiseservice - Russland-DVDs - Links - Forum - Einreise - zu Gast - Bücher - Newsletter
Unterkategorie: Einreise&Einfuhr >>> Visa-FAQ - weitere Unterkategorien: Zoll - Transit - Visum

Einreise & Einfuhr
Unterkategorie: Visa-FAQ - Häufige Fragen
weitere Unterkategorien: Zoll - Transit - Visum

Häufige Fragen zu Visa und Registrierung
Fragen und Antworten auf die im Russlandforum am häufigsten gestellten Frage zu Visa für und Registrierung in Russland

Visum Russland bis 2000 Visum Russland ab 2001

Welche Visa gibt es ?

  • Transitvisas (eigentlich uninteressant, besser gleich ein Touristenvisa)
  • Touristenvisas (Eine Woche bis drei Monate max. zwei Einreisen)
  • Besuchsvisas (auf persönliche Einladung eines Russischen Staatsbürgers)
  • Businessvisas 3 Monate (mit im Regelfall zwei Einreisen) bis ein Jahr (soviele Einreisen wie erwünscht)

Für wen ist welches Visa geeignet ?

Touristenvisas sind für all jene die mal einfach rein schnuppern wollen. Businessvisas sind für jene, die mehr mit Russland zu tun haben werden und spontan nach Russland gehen möchten. Wer viel mit Russland zu tun hat, tut gut darann sich der Prozedur des Jahresvisas zu unterziehen. Spart Geld und vor allem Seiten im Pass. Wer geschäftlich mit Russland zu tun hat ist vorallem auch unabhängig in seiner Entscheidung wann er zB. seine Büromitarbeiter kontrollieren möchte, da er jederzeit Einreisen kann. Besuchsvisa sind nur bedingt empfehlenswert, da der/die Einladende v.a. in Metropolen einen riesigen Bürokratieaufwand braucht. Bei Einladenden auf dem Land und/oder mit Vitamin B zur betreffenden Behörde kann das Besuchsvisum jedoch eine Alternative sein.

Was braucht man für ein Visum ?

Eine gültige Einladung, diese bezieht man am besten von einer Firma die dies als Hauptdienstleistung macht (Ausnahme Besuchsvisa, Einladung durch Privatperson s.o.). Achtung! Viele Reisebüros sind nur Wiederverkäufer solcher Einladungen und schlagen selber auch noch einige Euros auf den Preis. Darauf achten, das der Anbieter solcher Einladungen für Touristen die Regstrierung des Visas mit anbietet und im Preis inbegriffen ist. Wenn dies nicht im Preis inbegriffen ist, bedeutet dies meistens dass der Anbieter Wiederverkäufer ist und selber keine Touristenlizens besitzt ! Für Businessvisas siehe unter Faq Registrierung. Deutsche Staatsbürger benötigen zudem eine spezielle Reisekrankenversicherung (günstige Versicherungen siehe unten unter Weiterführende Adressen.) Es werden nur Versicherungen einer bestimmten Reihe von zugelassenen Firmen akzeptiert ! Diese Regel gilt nicht für Schweizer ! Weiterhin benötigt man ein Visaantragsformular, zwei Passfotos und leider neu seit Herbst 2010 einen Verdienstnachweis. Bei nichtselbstständig Beschäftigten genügt die aktuelle Lohnabrechnung. Selbstständige und Freiberufler erkundigen sich am besten bei Visaspezialisten. Die Pflicht zum Nachweis eines Verdienstes - ein echter Rückschritt - wurde von russischer Seite eingeführt, da ähnliche Pflichten für Russen bestehen, die die EU bereisen wollen und trotz endloser politischer Verhandlungen zur gegenseitigen Visaerleichterung bis heute bestehen. Bei Visas die über 6 Monate gültig sind wird noch ein Aidstest verlangt (Schnelltest reicht).

Was ist die Registrierung ?

Die Registrierung des Typs, von dem man in Reiseführern bis vor einigen Jahren liest, gibt es eigentlich nicht mehr. Die neue Registrierung, die an sich erfolgt beim Postamt und ist die Übersendung einer Meldung an die Migrationsbehörde. Wohnt man privat, muss nach der Abreise auch der Gastgeber noch eine Meldung bei der zuständigen örtlichen Behörde machen. Auch diese Registrierung, wie ihre Vorgängerin, wird verlangt innerhalb von drei Arbeitstagen (dH. Wochenende und Feiertage ausgenommen). Wer diese Registrierung nicht hat muss eventuel bei der Ausreise oder bei einer Personenkontrolle mit einer Buße rechnen (Kostenpunkt rund USD 50.00) Hinweise, dass man ins Gefängiss kämme sind humbug und reine angstmacherei. Bei einer Touristenreise mit einem Veranstalter kümmert sich dieser in der Regel um diese Formalität. Bei Hotelunterkunft wird automatisch im Hotel registriert. Mit Besuchsvisa muss man sich jedoch selbst um seine Registrierung kümmern. Auch wenn die Registrierung im Postamt der Vereinfachung diente, muss man gerade in der Provinz hierfür etwas Zeit mitbringen.

Über welche Firmen bekomme ich ein Visum ?

Über spezialisierte Russlandreiseveranstalter. Eine Liste findet sich hier.

Wo erhalte ich eine anerkannte Russland-Reisekrankenversicherung ?

Über eine ganze Reihe von Versicherungsunternehmen, sowohl großen deutschen Universalanbietern als auch Osteuropa-Versicherungsspezialisten. Eine Auswahl uns bekannter Veranstalter findet sich hier.

Wo erhalte ich ein Visa-Antragsformular ?

Auf allen russischen Konsulaten sowie online auf der Homepage der Russischen Botschaft in Berlin (Links zu Botschaftsseiten hier). Wichtig ist eine Beachtung der Zuständigkeitsgebiete der Konsulate.

Neuerungen ab 15.01.2007

Beim Überqueren der Grenze muss jeder Ausländer die Migrationskarte ausfüllen und die ganze Zeit während seines Aufenthaltes auf dem Territorium der RF mit sich führen.

Nach der Einreise muss jeder Ausländer sich innert drei Arbeitstagen (Wochenende und Feiertage ausgenommen) sich bei dem Amt für Migration melden oder seine Anmeldung per Post erledigen. Auf einem Formular macht die Post der Migrationsdienst seine Vermerkung, dass der Ausländer verzeichnet wurde.

Die Registration beim OVIR muss nur noch gemacht werden, wenn der entsprechende einen Status „Ausländer mit Aufenthaltsbewilligung“ hat. Wobei diese Registration ebenfalls gilt.

Ausländer mit Visa dürfen eine beliebige Länge angemeldet sein (entsprechend der Länge Ihres gültigen Visums). Bürger ohne Visaregime dürfen bis zu maximal drei Monaten auf der Liste der Migranten stehen. Wenn während dieser Zeit der ausländische Bürger ohne Visaregime arbeit gefunden hat, so kann er sich während der Zeit der Arbeit in Russland niederlassen.

Ausländische Staatsbürger dürfen nur mit einer Arbeitsbewilligung arbeiten. Diese Bewilligung wird vom Migrationsdienst innert 10 Tagen nach Abgabe der Unterlagen vergeben (Achtung! Dies gilt nur für GUS Bürger, alle anderen Ausländer werden wie früher gehandhabt).

Ausländische Staatsbürger die sich mit einem Visum in Russland aufhalten, dürfen nur mit Arbeitsvisum gegen Gehalt arbeiten.

Bei Verletzungen der Migrationsbestimmungen in Russland sieht das Recht eine Strafe in Höhe von 2 bis 5 tausend Rubel vor. Bei groben Verstößen kann man aus dem Land geschafft werden (benötigt ein Gerichtsurteil).

Wenn Sie ein Milizionär anhält, benötigt dieser Ihren Pass, Ihre Migrationskarte und den abgerissenen Teil ihrer Anmeldung auf der Migrationsliste!

Wenn Sie festgenommen werden und keine kriminelle Tat begangen haben, so kann Sie die Polizei max. 3 Stunden zur Feststellung Ihrer Person festhalten. Wurden Sie länger festgehalten so können Sie sich bei der Migrationsbehörde beschweren. Sollten Sie dabei in Konflikt mit dem Gesetz sein, besser einen Rechtsanwalt hinzuziehen.

Sie brauchen keine Einwilligung Ihres Vermieters mehr für eine Anmeldung! Der Gang ganzer Familienverbände zum OVIR fällt weg!

Der postalischen Anmeldung muss die Fotokopie des Passes, des Visums und der Migrationskarte beigefügt werden, sowie die Adresse und die Telefonnummer des Aufenthaltsortes.

Telefonnummern für Ausländer Föderaler Migrationsdienst (495) 623-09-40
Abteilung föderaler Migrationsdienst der Stadt Moskau (495) 238-64-00
Abteilung föderaler Migrationsdienst Petersburg und Leningrader Gebiet (812) 578-34-86, (812) 275-09-75.

Zusammenstellung: Sandra; Überarbeitung: Roland

Lenin-Statue in Orenburg
St. Petersburg
St.Petersburg
Kathedrale in Orenburg
Lenin-Statue in Orenburg
St. Petersburg
St.Petersburg
Kathedrale in Orenburg
Lenin-Statue in Orenburg
St. Petersburg
St.Petersburg
Kathedrale in Orenburg
Lenin-Statue in Orenburg
St. Petersburg
St.Petersburg
Kathedrale in Orenburg
Lenin-Statue in Orenburg
St. Petersburg
St.Petersburg
Kathedrale in Orenburg
Lenin-Statue in Orenburg

Auto - Bus - Fliegen - Schiff - Bahn - Rezensionen - Reiseservice - Russland-DVDs - Links - Forum - Einreise - zu Gast - Bücher - Newsletter
Unterkategorie: Einreise&Einfuhr >>> Visa-FAQ - weitere Unterkategorien: Zoll - Transit - Visum